Seit 1995 entwirft und produziert Frauke Witzke Schmuck, seit 1997 in ihrer eigenen Werkstatt in Idstein im Taunus, immer wieder auf der Suche nach neuen Aussagen.

Dabei entstehen hochwertige, handgearbeitete Unikate, die einer klaren Formensprache entspringen, sich oft ins Spielerische entwickeln und so eine langlebige Spannung erzeugen.

Als roter Faden zieht sich das Thema „Gegensätze“ durch ihre Arbeiten. Verschiedenste „ Materialzusammenkünfte“, auch abseits der klassischen Verbindungen, und die tiefen Eindrücke, Spuren, die die Natur und das Leben in ihrer Gedankenwelt hinterlassen, führen zu den individuellen lebendigen Schmuckstücken.